Kirchlicher Religionsunterricht

Der kirchliche Religionsunterricht will die Kinder im christlichen Glauben und in der Kirche beheimaten. Vom Unterricht in der 1. Klasse bis zur Konfirmation am Ende der Volksschulzeit sollen sie mit biblischen Inhalten vertraut gemacht werden und Anstösse erhalten, ihr Leben danach zu gestalten.


Unterrichtsregeln
Religionsunterricht findet zwischen dem 1. und 8. Schuljahr statt.

Für die Schülerinnen und Schüler von der 1. bis zur 5. Klasse findet der Unterricht im Pfarrhaus in Schwanden oder im Schulhaus Schwändi statt.

Die Schülerinnen und Schüler im 7. und 8. Schuljahr werden im jeweiligen Schulhaus unterrichtet.

Zwischen dem 6. und 8. Schuljahr müssen 30 Jugendgottesdienste besucht werden.

Aktuelles für Kinder

+